Umgehungsstrasse B 258 n

Um unsere Lebensumgebung noch ein wenig „schöner“ zu gestallten, haben unsere Politiker eine Umgehungsstraße geplant. Diese dient in erster Linie dem Schwerlastverkehr für Stolberg. Die Lkws sollen in Zukunft nicht mehr über die Trierer Strasse fahren, sondern zur Entlastung quer durch Freund, damit „alle“ etwas davon haben.

Die Logik ist einfach: Damit die Stolberger Industrie verkehrsmäßig besser angebunden ist, bauen nicht die Stolberger einen Autobahnanschluss, nein, die Brander Ratsherrn lassen eine neue Straße quer durch Brand bauen. Grünflächen, der Brander Wald und ähnliches sind für die Parteien und deren Politiker in Brand nicht von solchem Interesse wie die gute Verkehrsanbindung der Industrie in Stolberg.

Die Entlastung der Trierer Straße hingegen ist so gering, dass bei ca. 15.000 Fahrzeugen ein paar Hundert weniger weder geräuschmässig noch sonst wie den Anliegern eine Entlastung verschaffen. Dies sieht mittlerweile sogar die Stadtverwaltung so.

Wir werden Sie auch weiterhin mit den jeweils neuesten Artikeln zu dem Thema an dieser Stelle auf dem laufenden halten.

Hier eine Skizze, Quelle Burg Kurier vom 26.04.2000

Plan_Umgehungsstr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.