Kurzbericht vom gestrigen „Runden Tisch“

INITIATIVE LASST UNSERE KINDER SPIELEN!

Das war gestern (Montag, der 25.06.2012) eine SUPERGUTE VERSAMMLUNG im Schützenhaus am Freunder Heideweg.

Dort waren ca. 50 Personen neben Politik und Verwaltung zugegen. Vor allen Dingen waren ca. 11 Kinder erschienen, die ihre Wünsche nach entsprechender Infrastruktur zum freien Spielen an Verwaltung und Politik weitergaben.

Die Sache scheint doch jetzt ihren Wider- und Nachhall gefunden zu haben; denn sowohl die Schützenbruderschaft als auch das Theater gaben durch ihre Vertreter und Vertreterinnen zu erkennen, dass sie nicht gegen eine Projektierung von Spielmöglichkeiten für unsere Kinder im Bereich Schützenheim/Theater stehen, sondern sich hier eher in seine sinnvolle Weiterplanung mit einlassen wollen.

Entsprechend groß war dann auch der Zuspruch der betroffenen Kinder und Ihrer Eltern. Nach einer abschließenden Appellation durch den Unterzeichner Manfred Engelhardt brachten dann alle, besonders der Bezirksbürgermeister Herbert Henn, zum Ausdruck, dass die Verwaltung nunmehr eine erste Entwurfsplanung erstellen wird, die dann an einem noch zu bestimmenden zweiten Runden Tisch mit allen Beteiligten abgearbeitet werden soll.

Die konstruktive Versammlung dauerte 1 Stunde an, wo zum überwiegenden Teil den betroffenen Kindern Gehör geschenkt wurde.

Als Initiative sehen wir nun was die Lösung dieser brennenden Frage anbelangt optimistisch in die Zukunft.

Wir werden unaufgefordert auf die Sache zurückkommen.

52078 AC., den 26. Juni 2012 gez. Manfred Engelhardt, gez. Erik Schmidt, gez. Alexander E. Weyermann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.